Datenschutz­erklärung 

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten daher ausschließlich streng nach den Datenschutzbestimmungen. Das sind die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und andere Rechtsvorschriften. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten. 

1. Kontaktdaten 

1.1 Verantwortlicher 

dns Datentechnik, Netzwerk und Systemhaus GmbH 
Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Marko Loth; Andreas Roseburg; Dr. Wolfgang Schulz 
Rogätzer Straße 8 
39106 Magdeburg 
Tel.: +49 391 243 585 0 
E-Mail:

1.2 Datenschutzbeauftragte 

Joelle Hirsch 
LGD Datenschutz GmbH 
Rogätzer Straße 8 
39106 Magdeburg 
Tel.: +49 391 55 68 63 25 
E-Mail:

2. Wenn Sie sich mit Anliegen an uns wenden 

Sie können sich jederzeit mit Ihren Anliegen an uns wenden. Dies können Sie per Telefon, Brief, E-Mail oder persönlich tun. Außerdem stellen wir Ihnen dafür auf unserer Webseite ein Kontaktformular bereit. Die Daten, die Sie uns mit Ihrem Anliegen senden, geben Sie uns stets freiwillig. 

Personenbezogene Daten: 

  • Name 
  • Unternehmen (optional) 
  • E-Mail-Adresse 
  • Telefonnummer (optional) 
  • Ihre Nachricht 

Zwecke der Verarbeitung: 

  • Bearbeitung Ihrer Anfrage 

Rechtsgrundlage: 

  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO im Rahmen des Vertrages bzw. vorvertraglicher Maßnahmen 
  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung der berechtigten Interessen (Bearbeitung der Anfrage) 

Empfänger der Daten: 

  • Interne Fachbereiche 
  • Stellen, an die wir die Daten auf Ihren Wunsch weiterleiten 

Aufbewahrungsfrist: 

  • Nach der Beendigung der Bearbeitung werden die Daten archiviert 
  • Daten, die der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen, werden nach 10 Jahren gelöscht 

Widerspruch: 

3. Datenerfassung auf der Webseite 

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, werden automatisch folgende Daten verarbeitet: 

3.1 Server-Log-Dateien 

Der Provider der Seite erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Ihre Daten werden dabei wie folgt verarbeitet: 

Personenbezogene Daten: 

  • Browsertyp und Browserversion 
  • verwendetes Betriebssystem 
  • Referrer URL 
  • Hostname des zugreifenden Rechners 
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage 
  • IP-Adresse 

Zwecke der Verarbeitung: 

  • Betrieb der Webseite, Auswertung von Störungen 

Rechtsgrundlage

  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse an der korrekten Darstellung unserer Webseite) 

Empfänger der Daten: 

  • Interne Fachbereiche 
  • Webseitenhost 

Aufbewahrungsfrist

  • 7 Tage 

Widerspruch: 

  • Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Server-Log-Dateien ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. 

3.2 Cookies 

Unsere Internetseiten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Dieses ist technisch notwendig. Es wird nach Verlassen unserer Webseite durch Ihren Browser automatisch gelöscht. 

Personenbezogene Daten: 

  • Session-Cookies speichern keinen Hinweis, der der Identifikation des Webseitenbesuchers dient
  • Der Server erzeugt eine „Session ID“, die an den Client übertragen wird. Diese ID ist eine zufällig generierte Nummer, die der Session-Cookie temporär speichert. Sie dient lediglich dazu, den Webseitenbesucher einer bestimmten Sitzung zuzuordnen. 

Zwecke der Verarbeitung: 

  • Betrieb der Webseite, Auswertung von Störungen 

Rechtsgrundlage

  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse an der korrekten Darstellung unserer Webseite) 

Empfänger der Daten: 

  • Keine 

Aufbewahrungsfrist

  • Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung gelöscht. 

Widerspruch: 

  • Technische Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden. 

3.3 Usercentrics Consent Manage­ment Platform 

Für die Verwaltung Ihrer Einstellungen und die Dokumentation von Einwilligungen von Nutzern unserer Dienste nutzen wir ein Consent-Tool des Anbieters Usercentrics GmbH, Sendlinger Str. 7, 80331 München („Usercentrics“). Dabei verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten wie folgt: 

Personenbezogene Daten: 

  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage 
  • Browsertyp und Browserversion 
  • verwendetes Betriebssystem 
  • Referrer URL 
  • IP-Adresse 
  • Information zum Einwilligungsverhalten 

Zwecke der Verarbeitung: 

  • Einholung, Verwaltung und Dokumentation des Einwilligungsverhaltens 

Rechtsgrundlage: 

  • Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO  

Empfänger der Daten: 

  • Interne Fachbereiche 
  • Usercentrics GmbH 

Aufbewahrungsfrist: 

  • 3 Jahre 

Widerruf: 

  • Ihre Einstellung können Sie in den Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. 

3.4 Google Analytics 

Auf dieser Webseite nutzen wir Google Analytics zur Webseitenanalyse. Google Analytics wird bereitgestellt von Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Die durch die Google Technologien automatisch erhobenen Informationen über Ihre Nutzung unserer Webseite werden in der Regel an einen Server der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA übertragen und dort gespeichert. Mit Google haben wir Standardvertragsklauseln geschlossen, die die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus garantieren. Wir haben auf dieser Webseite die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. 

Personenbezogene Daten: 

  • IP-Adresse 
  • Referrer URL 
  • Webseitenzugriff (Häufigkeit und Verweildauer) 

Zwecke der Verarbeitung: 

  • Analyse der Besucherströme auf unserer Webseite 
  • Auswertung der Webseitennutzung 

Rechtsgrundlage: 

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO  

Empfänger der Daten: 

  • Interne Fachbereiche 
  • Google Ireland Ltd. sowie Google LLC 

Aufbewahrungsfrist: 

  • Von Google Analytics gesetzte Cookies werden nach 14 Monaten gelöscht 

Widerruf: 

  • Ihre Einstellung können Sie jederzeit ändern:  

Weitere Informationen zu Google Analytics finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de  

3.5 Nutzung des Online-Buchungssystems 

Über /bookings/" target="_blank" rel="noreferrer noopener">https://outlook.office365.com/owa/­calendar//­bookings/ können Sie freie Termine für Ihre Updates buchen. Es steht Ihnen jederzeit frei, einen derartigen Termin auch telefonisch oder per E-Mail zu vereinbaren. Vor diesem Hintergrund sind sämtliche Eingaben, wozu auch personenbezogene Daten gehören, freiwillig, auch wenn diese in dem Termin-Buchungsprozess als Pflichtangaben deklariert werden. 

Personenbezogene Daten: 

Einige Eingaben deklarieren wir als Pflichtangaben. Das sind die Angaben, die wir zur Terminabwicklung benötigen. Wenn Sie diese Angaben oder einzelne davon nicht machen möchten, dann brechen Sie den Prozess der Terminbuchung ab und vereinbaren einen Termin telefonisch oder per E-Mail. 

Folgende Daten verarbeiten wir bei unserem Online-Buchungssystems: 

  • Name 
  • Unternehmen 
  • E-Mail-Adresse 
  • Telefonnummer (optional) 
  • Kundennummer 
  • Termindaten 
  • Notizen (optional) 
  • Die IP-Adresse des Nutzers 
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung 

Zwecke der Verarbeitung: 

  • Bearbeitung Ihres Anliegens, Durchführung von Updates an einem Wunschtermin. Nach dem Absendevorgang wird automatisch der gewünschte Termin in den Kalender eines verfügbaren Technikers eingetragen. 

Rechtsgrundlage: 

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO 
  • Am Ende des Termin-Buchungsprozesses werden Sie von unserem System aufgefordert, die Einwilligung zur Datenverarbeitung ausdrücklich zu erteilen. An dieser Stelle haben Sie immer noch die Möglichkeit, den Termin-Buchungsprozess abzubrechen. In dem Fall werden keine von den von Ihnen erfassten Daten gespeichert, verarbeitet oder weitergegeben. Erteilen Sie uns die Einwilligung zur Datenverarbeitung, dann ermächtigen Sie uns automatisch damit, dass wir die von Ihnen erfassten Daten in unserem System speichern und verarbeiten. 

Empfänger der Daten: 

  • Technikabteilung, Verwaltung und Geschäftsführung, Microsoft 
  • Stellen, an die wir die Daten auf Ihren Wunsch weiterleiten 

Aufbewahrungsfrist: 

  • Nach der Beendigung der Bearbeitung werden die Daten gemäß gesetzlicher Aufbewahrungsfristen aufbewahrt. Termine können sich später in Rechnungen wiederfinden. 

Widerruf: 

  • Sie können jederzeit Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. In einem solchen Fall kann die Durchführung von Updates über den virtuellen Terminkalender nicht durchgeführt werden. Der Widerruf der Einwilligung und der Widerruf der Speicherung kann per E-Mail an 

4. Newsletter 

Wir möchten Sie regelmäßig mit aktuellen Informationen rund um die Themen Datenschutz, IT-Sicherheit, Events, Schulungen und Neuerungen auf dem Laufenden halten. Dazu veröffentlichen Fachbeiträge. Über unsere Webseite können Sie sich für unseren Newsletter registrieren. Die Registrierung zum Newsletter erfolgt mit dem sog. Double-Opt-In-Verfahren. Wenn Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse eingetragen haben, erhalten Sie anschließend eine E-Mail, um die Anmeldung zu bestätigen. Die Anmeldung zum Newsletter erfolgt freiwillig. 

Personenbezogene Daten: 

  • Name 
  • E-Mail-Adresse 
  • IP-Adresse Nutzung des Online-Buchungssystems
  • Datum und Uhrzeit des Newsletter-Abrufs 

Zwecke der Verarbeitung: 

  • Versand von Newslettern 

Rechtsgrundlage: 

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO 

Empfänger der Daten: 

  • Interne Fachbereiche 
  • The Rocket Science Group LLC 

Aufbewahrungsfrist:  

  • Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Sobald Sie sich vom Newsletter abmelden, werden Ihre Daten direkt gelöscht.  

Versand des Newsletters: 

  • Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform der The Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308 USA. Ihre personenbezogenen Daten werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand der Newsletter in unserem Auftrag. MailChimp nutzt Ihre Daten nicht, um Sie selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben. Mit MailChimp haben wir Standardvertragsklauseln geschlossen, die die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus garantieren 

Statistische Erhebung und Analysen (Erfolgsmessung): 

  • Die Newsletter enthalten ein sog. Zählpixel, d. h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem ServeNutzung des Online-Buchungssystemsr von MailChimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden Informationen zum Browser und Ihrem System, Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Mittels dieser statistischen Erhebung wird festgestellt, ob und wann Sie den Newsletter geöffnet haben. 
  • Diese Informationen können Ihnen aus technischen Gründen zwar zugeordnet werden, unser Ziel ist es jedoch nicht, Ihr Verhalten zu beobachten. 

Widerruf: 

Weitere Informationen zu MailChimp finden Sie hier: https://mailchimp.com/legal/privacy  

5. Social Media 

5.1 Facebook 

Wir greifen wir den angebotenen Informationsdienst auf die technische Plattform und die Dienste der Facebook Ireland Ltd, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland zurück. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie unsere Facebook-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z. B. Kommentieren, Gefällt mir, Teilen). Beim Besuch unserer Facebook-Seite werden Ihre Daten wie folgt verarbeitet:  

Personenbezogene Daten: 

  • Durch uns werden keine personenbezogenen Daten verarbeitet. Insbesondere betreiben wir nicht die Server, auf denen die Inhalte der Seite und die zugehörige Kommunikation gespeichert und verarbeitet werden. 
  • Sollten Sie mit uns über die Facebook-Seite kommunizieren, erhalten wir Ihre Nachricht einschließlich Ihres Benutzernamens und aktuellen Profilbilds.  
  • Beim Zugriff auf unsere Facebook-Seite wird Ihre IP-Adresse an Facebook übermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert. Facebook speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (z. B. im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); ggf. ist Facebook damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich.  
  • Die von Facebook erhobenen Daten werden dabei ggf. in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, finden Sie hier: http://de-de.facebook.com/about/privacy bzw. hier: https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy 
  • In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt. 

Zwecke der Verarbeitung: 

  • Präsentation der auf der Seite veröffentlichten Inhalte 
  • Kommunikation zwischen uns und den Nutzern der Seite, z.B. durch das Klicken auf „Gefällt mir“, Kommentieren oder Teilen der Inhalte 
  • Verlinkung auf andere Online-Inhalte, die für die Nutzer der Seite interessant sein können 

Rechtsgrundlage: 

  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO 

Empfänger der Daten: 

  • Interne Fachbereiche, ansonsten keine Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte 

Aufbewahrungsfrist: 

  • Die im Zusammenhang mit unserer Facebook-Seite übermittelten Nachrichten löschen wir, sobald der Zweck der Speicherung erfüllt ist, Benutzer uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Speicherung entfällt. Nachrichten, die den handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen, werden für 6 Jahre aufbewahrt.  

Verarbeitung von Seiten-Insights 

  • Facebook stellt uns für unsere Facebook-Seite in anonymisierter Form Statistiken und Einblicke bereit, mit deren Hilfe wir Erkenntnisse über die Arten von Handlungen erhalten, die Personen auf unserer Seite vornehmen (sog. „Seiten-Insights“). Wir selbst können die über die Seiten-Insights erhaltenen Informationen nicht einzelnen Facebook-Profilen zuordnen. Diese Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt durch Facebook und uns als gemeinsam Verantwortliche.  
  • Wenn Sie aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben.  
  • Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar.  

Zweck der Verarbeitung: 

  • Die Verarbeitung dient unserem berechtigten Interesse, den Besuch unserer Seite auszuwerten und unsere Seite anhand dieser Erkenntnisse zu verbessern.  

Rechtsgrundlage: 

  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO 
  • Wir haben mit Facebook eine Vereinbarung über die Verarbeitung als gemeinsam Verantwortliche getroffen, in der die Verteilung der datenschutzrechtlichen Pflichten zwischen uns und Facebook festgelegt ist. Einzelheiten über die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erstellung von Seiten-Insights und die wesentlichen Inhalte der zwischen uns und Facebook abgeschlossenen Vereinbarung erhalten Sie hier: https://facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data 

5.2 Instagram 

Wir greifen wir den angebotenen Informationsdienst auf die technische Plattform und die Dienste der Facebook Ireland Ltd, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland als Betreiber von Instagram zurück. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie unseren Instagram-Account und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z. B. Kommentieren, Liken, Teilen). Beim Besuch unseres Instagram-Accounts werden Ihre Daten wie folgt verarbeitet:  

Personenbezogene Daten: 

  • Durch uns werden beim Besuch unseres Instagram-Account keine personenbezogenen Daten verarbeitet. Insbesondere betreiben wir nicht die Server, auf denen die Inhalte des Profils und die zugehörige Kommunikation gespeichert und verarbeitet werden. 
  • Sollten Sie mit uns über unseren Instagram-Account kommunizieren, erhalten wir Ihre Nachricht einschließlich Ihres Benutzernamens und aktuellen Profilbilds. 
  • Die Kategorien personenbezogener Daten, die Facebook verarbeitet, finden Sie hier: https://www.instagram.com/legal/privacy/ 

Zwecke der Verarbeitung: 

  • Präsentation der auf dem Account veröffentlichten Inhalte 
  • Kommunikation zwischen uns und den Nutzern der Seite, z.B. durch das Klicken auf „Like“, Kommentieren oder Teilen der Inhalte 
  • Verlinkung auf andere Online-Inhalte, die für die Nutzer der Seite interessant sein können 

Rechtsgrundlage: 

  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO 

Empfänger der Daten: 

  • Interne Fachbereiche, ansonsten keine Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte 
  • Die Empfänger, an die Facebook die Daten übermittelt, finden Sie hier: https://www.instagram.com/legal/privacy/ 

Aufbewahrungsfrist: 

  • Die im Zusammenhang mit unserem Instagram-Account übermittelten Nachrichten löschen wir, sobald der Zweck der Speicherung erfüllt ist, Benutzer uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Speicherung entfällt. Nachrichten, die den handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen, werden für 6 Jahre aufbewahrt.  
  • Die Speicherdauer der von Facebook verarbeiteten Daten finden Sie hier: https://www.instagram.com/legal/privacy/ 

Verarbeitung von Seiten-Insights 

Facebook stellt uns für unseren Instagram-Account in anonymisierter Form Statistiken und Einblicke bereit, mit deren Hilfe wir Erkenntnisse über die Arten von Handlungen erhalten, die Personen auf unserer Seite vornehmen (sog. „Seiten-Insights“). Wir können die über die Seiten-Insights erhaltenen Informationen nicht einzelnen Instagram-Accounts zuordnen. Diese Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt durch Facebook und uns als gemeinsam Verantwortliche.  

Zweck der Verarbeitung: 

  • Die Verarbeitung dient unserem berechtigten Interesse, den Besuch unseres Accounts auszuwerten und unseren Account anhand dieser Erkenntnisse zu verbessern. 

Rechtsgrundlage: 

  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO 
  • Wir haben mit Facebook eine Vereinbarung über die Verarbeitung als gemeinsam Verantwortliche getroffen, in der die Verteilung der datenschutzrechtlichen Pflichten zwischen uns und Facebook festgelegt ist. Einzelheiten über die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erstellung von Seiten-Insights und die wesentlichen Inhalte der zwischen uns und Facebook abgeschlossenen Vereinbarung erhalten Sie hier: https://facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

5.3 Xing 

Verantwortlich für unser Xing-Profil ist die News Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg. Mit dem Besuch unseres Xing-Profils werden Ihre personenbezogenen Daten durch uns und Xing wie folgt verarbeitet:  

Personenbezogene Daten: 

  • Durch uns werden beim Besuch unseres Xing-Profils keine personenbezogenen Daten verarbeitet. Insbesondere betreiben wir nicht die Server, auf denen die Inhalte des Profils und die zugehörige Kommunikation gespeichert und verarbeitet werden. 
  • Sollten Sie mit uns über Xing kommunizieren, erhalten wir Ihre Nachricht einschließlich Ihres Namens und Profilbilds. 
  • Die Kategorien personenbezogener Daten, die Xing verarbeitet, finden Sie hier: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Zwecke der Verarbeitung: 

  • Präsentation der auf dem Profil veröffentlichten Inhalte 
  • Kommunikation zwischen uns und den Nutzern, z.B. durch das Klicken auf „Daumen hoch“, Kommentieren oder Teilen der Inhalte 
  • Verlinkung auf andere Online-Inhalte, die für die Nutzer der Seite interessant sein können 

Rechtsgrundlage: 

  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO 

Empfänger der Daten: 

Aufbewahrungsfrist: 

  • Die im Zusammenhang mit unserem Xing-Profil übermittelten Nachrichten löschen wir, sobald der Zweck der Speicherung erfüllt ist, Benutzer uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Speicherung entfällt. Nachrichten, die den handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen, werden für 6 Jahre aufbewahrt.  
  • Die Speicherdauer der von Xing verarbeiteten Daten finden Sie hier: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.  

6. Kunden 

Die Durchführung unserer Vertragsbeziehung erfordert die Verarbeitung von Daten unserer Kunden und deren Mitarbeitern. Aufgrund Ihrer Mitwirkungspflichten ist es unumgänglich, die von uns angeforderten personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen, da wir ansonsten unseren vertraglichen Pflichten nicht nachkommen können. Die Daten verarbeiten wir wie folgt: 

Personenbezogene Daten: 

  • Name 
  • Firma, Adresse 
  • Funktion, Tätigkeit 
  • Telefonnummer, Faxnummer 
  • E-Mail-Adresse 
  • Ggf. Auftrag  
  • Informationen über die erbrachten Dienstleistungen/Lieferungen 

Zwecke der Verarbeitung: 

  • Absprachen zu beauftragten Dienstleistungen/Lieferungen 
  • Erfüllung von vertraglichen Pflichten, z. B. Support- und Wartungsarbeiten 

Rechtsgrundlage: 

  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO 

Quelle der Daten: 

  • Mitteilung durch den Ansprechpartner selbst 
  • Mitteilung durch eine andere Stelle des Kunden 

Empfänger der Daten: 

  • Interne Fachbereiche 
  • Dienstleister, die uns bei der Vertragsdurchführung unterstützen 
  • (Software-) Hersteller in Gewährleistungs-, Garantie- oder Supportfällen 

Aufbewahrungsfrist: 

  • Nach Auftragserfüllung werden die Daten archiviert 
  • Die Daten im Archiv werden nach 10 Jahren gelöscht 

7. Geschäftspartner, Dienstleister und Lieferanten 

Die meisten unserer Geschäftspartner, Dienstleister und Lieferanten benennen uns einen ihrer Mitarbeiter als Ansprechpartner. Es besteht keine Verpflichtung zur Übermittlung dieser Daten. Für die Dienstleistung bzw. Lieferung ist die Verarbeitung auch nicht zwingend notwendig. Der Aufwand für Absprachen ist ohne festgelegte Ansprechpartner aber unverhältnismäßig hoch und es besteht die Gefahr von Missverständnissen. Daher besteht ein berechtigtes Interesse an dieser Verarbeitung. Die Kontaktdaten der Ansprechpartner werden bei uns wie folgt verarbeitet: 

Personenbezogene Daten: 

  • Namen 
  • Firma, Adresse 
  • Funktion, Tätigkeit 
  • Telefonnummer, Faxnummer 
  • E-Mail-Adresse 
  • Ggf. Auftrag  

Zwecke der Verarbeitung: 

  • Absprachen zu beauftragten Dienstleistungen/Lieferungen 

Rechtsgrundlage: 

  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO 

Quelle der Daten: 

  • Mitteilung durch den Ansprechpartner selbst 
  • Mitteilung durch eine andere Stelle des Geschäftspartners, Dienstleisters und Lieferanten 

Empfänger der Daten: 

  • Interne Fachbereiche 

Aufbewahrungsfrist: 

  • Nach Auftragserfüllung werden die Daten archiviert 
  • Die Daten im Archiv werden nach 10 Jahren gelöscht 

8. Bewerber 

Bewerber können uns ihre Bewerbung in Papierform oder als E-Mail schicken. Wenn Sie sich bei uns bewerben, verarbeiten wir folgende Daten von Ihnen: 

Personenbezogene Daten: 

  • Daten, die Sie mit der Bewerbung schicken 
  • Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen selbst im Rahmen Ihrer Bewerbung erhalten. Dabei handelt es sich um die Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung zur Verfügung stellen, insbesondere durch Übermittlung der Bewerbungsunterlagen und Ihre Angaben in Bewerbungsgesprächen.  
  • Die Verarbeitung der Daten ist für das Bewerbungsverfahren erforderlich. Die Teilnahme an diesem ist ohne die Bereitstellung der Daten nicht möglich. 

Zwecke der Verarbeitung: 

  • Entscheidung über die Einstellung 

Rechtsgrundlage: 

  • Art. 88 DSGVO i.V.m. §26 BDSG 
  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung in längere Aufbewahrung der Unterlagen) 

Empfänger der Daten: 

  • Geschäftsführung und interne Fachbereiche 

Aufbewahrungsfrist: 

  • bei Einstellung: i.d.R. 10 Jahre nach Ende Ihrer Tätigkeit bei uns 
  • bei Ablehnung: 6 Monate nach Ablehnung (wenn Sie nicht einer längeren Aufbewahrung zustimmen) 

9. Videoüberwachung 

Besucher der dns Datentechnik, Netzwerk und Systemhaus GmbH können im Eingangsbereich und im Bereich der Serveranlage videoüberwacht werden. 

Personenbezogene Daten: 

  • Videoaufzeichnungen 

Zweck der Verarbeitung: 

  • Die Videoüberwachung erfolgt zu Ihrem Schutz, in erster Linie zur Verhinderung von Straftaten und zur Wahrnehmung des Hausrechts, ggf. zur Unterstützung bei der Nachverfolgung begangener Straftaten durch Strafverfolgungsbehörden. 

Rechtsgrundlage: 

  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO 
  • § 4 Abs. 1 S. 1 Nr. 2, 3 BDSG 

Empfänger: 

  • Interne Fachbereiche 
  • auskunftsberechtigte Behörden nach vorheriger schriftlicher Aufforderung 

Aufbewahrungsfrist: 

  • 5 Tage 
  • Eine längere Speicherdauer ist dadurch begründet, dass durch diesen Zeitraum Wochenenden, Feiertage und Brückentage, an denen das Büro nicht besetzt ist, abgedeckt werden. 

10. Kinder 

Personen unter 16 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an, sammeln diese nicht und geben sie nicht an Dritte weiter. 

11. Ihre Rechte 

Sie haben bezüglich dieser Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten folgende Rechte: 

  • Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten (Art. 15 DSGVO) 
  • Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO) 
  • Löschung, sofern rechtlich erlaubt (Art. 17 DSGVO) 
  • Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) 
  • Erhalt Ihrer Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format (Art. 20 DSGVO) 
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO)  
  • Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO) 
  • Widerruf der Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)